für Veranstalter

 

Auszeichnung:
2006 Tassilo Kulturpreis der SZ 

2017 Erster Preis beim Rösrather Kabarettfestival

Nomminierungen:
2008 für Niederrheinischen Kabarettpreis „Das schwarze Schaf“
2009 für „Reinheimer Satire Löwe“
2009 für „Herkules Keule“ (Klagenfurt)
2011 für den „Goldenen Rottweiler“
2013 für den Euskirchener Kleinkunstpreis
2014 für den Amiciatrium


 

Wenn Sie die unten stehenden Anforderungen  erfüllen können haben Sie eine ideale Bühne, über die sich jeder Künstler freut, auch ich.

Aber

noch mehr freue ich mich, wenn ich für und mit meinem  Publikum spielen kann und das funktioniert überall, egal wie die Bühne beschaffen ist.

 

 

BÜHNE

  • mind. 3 m breit und 2 m tief

  • bei ebener Bestuhlung mind. 60 cm hoch

  • Stufen (Tritt) an der Bühnenvorderkante

LICHT

  • Bühne muss gut ausgeleuchtet sein

  • bei Bühnen ab 8 m Breite sind mittig 6 m auszuleuchten

  • keine farbigen Folien in die Scheinwerfer

  • nur weißes Licht

TON

  • komplette Tonanlage mit Verstärker und geeigneten Lautsprechern, Mischpult (mit  Klinkeneingang für Mikroport),

AUSSERDEM

  • Zuschauerraum muss abdunkelbar sein

  • Licht und Ton müssen von einem Platz aus bedienbar sein

  • Bühne muss vom Technikplatz aus einsehbar sein

  • bei flexibler Bestuhlung: erste Reihe höchstens zwei Meter von Bühnenkante entfernt;Zuschauergang nicht mittig,

  • sondern an den Seiten

  • bitte keine Pflanzen oder andere Dekoration (Aufsteller, Logos etc.) auf, neben, hinter oder vor der Bühne